#stayathomemarathon

Sonnenschein, blauer Himmel und im Ziel wartet dein Mann mit deiner Medaille. So war mein Staffelanteil heute morgen. Ich bin bekennende „Nichtläuferin“ und habe nur einen kleinen Anteil unseres Gemeinschaftsprojektes: „25 Jahre Hospiz Luise Staffel“ geleistet. Immerhin hatte ich die Idee und konnte weitere 11 Läufer*innen im Laufe der letzten Monate von meiner Idee begeistern.

Wir hatten Vorfreude, haben uns Trikots bedrucken lassen, mehr oder weniger fleissig trainiert, hatten schon Helfer*innen für die Wechselposten organisiert und den kleinen Traum, Hand in Hand ins Ziel zu kommen.
Träume platzen manchmal wie Seifenblasen. Dennoch bleibt von so einer Seifenblase ja was übrig. So schimmernde, leicht klebrige Flecken und Tropfen. So sind auch wir Einzeläuferinnen und Einzeläufer übrig geblieben und haben heute morgen jeder unsere Staffelstrecke absolviert.

Was für ein herrlicher Tag dafür! Wir sind super dankbar, dass das Team vom Hannover Marathon dies möglich gemacht hat. Jetzt folgen einfach ein paar Zitate aus unserer Marathongruppe und Fotos!
#stayathome #hajmarathon #stayathomemarathon #runnover

Unsere Fans am Wegesrand waren auch anwesend und haben ihr bestes gegeben!

Liebe Grüße an Euch alle von Philipp und Kerstin – es war ein schönes Gefühl, mit Euch in Gedanken zu laufen…, wie schön wird das dann erst in echt!

Ich bin noch nie so schnell gelaufen – ehrlich nicht. Und vor allem nicht 7km!

Ich bin ankgekommen! Aber wir mussten den Marathon ja voll bekommen. Geht doch 🙂

…heute hat mich leider die Pollenallergie etwas mitgenommen, daher weniger Power, aber ich habe es durchgezogen und mir die Jahrhundert Medaille verdient!

Hat mega Spaß gemacht und wir gehen jetzt duschen und Frühstücken. Wir holen das 2021 in Hannover nochmal gemeinsam nach!

Wohoo – und am 18. April 2021 dann so richtig Danke an mein tolles Team…und das Team vom Marathon Hannover

Dann war da noch Katrin aus Burgwedel. Sie ist für uns gelaufen und hat unseren Namen nicht getanzt, sondern geschrieben. Danke ❤

Wer jetzt Lust hat, im nächsten Jahr für die Luise zu laufen, der melde sich doch gerne bei mir!

Bleibt schön gesund und eine virtuelle Umarmung,

Eure Nici

Fan Manuela 🙂

Fotos sind vom Marathonteam Britta, Jacqueline, Regine, Evangelos, Elena, Philipp, Kerstin, Nici, Stefan…Manuela….Katrin….

Tue Gutes – Teil 3

Dankbare Menschen sind wie fruchtbare Felder. Sie geben das Empfangene zehnfach zurück.

August von Kotzebue

Die Zeiten sind gerade ungewöhnlich – milde ausgedrückt. Gerade gestern habe ich eine Mail in meinem Hospizpostkasten gefunden. Frau Prof. Dr. Begemann hat uns geschrieben, denn am 15. hätten wir eingentlich eine gemeinsame Veranstaltung gehabt. Die werden wir nachholen!
Dennoch passiert hier was. Das berührt mich immer wieder auf´s Neue. Was für eine Kreativität da entsteht und wie viele Menschen an uns denken.

Wohnzimmerkonzert

Mein Geburtstag am 23. März fiel auf den ersten Tag der Kontaktbeschränkungen. Mein ohnehin geplantes Konzert mit Milou&Flint war schon abgesagt und gemeinsam mit H1 Fernsehen, Grünes Zimmer und Matthias Brodowy gab es ein Wohnzimmerkonzert im Livestream. Bis heute sind
4915.55 Euro an Spenden eingegangen. Im Umschlag, über Paypal, über das Konto, über betterplace. Ich bin total überwäligt und sage allen an dieser Stelle nochmal DANKESCHÖN!!! Auch mit dem Brief von unserer Leitung Kurt Bliefernicht!

#stayathomemarathon

Wir wollten mit zwei Staffeln laufen, jetzt laufen wir zuhause. In unseren wunderbaren Trikots, die uns die Firma Gerd Koch noch gerade fertigstellen konnte. Außerdem haben wir eine Unterstützung für die Trikots von 100 Euro von einem Spender erhalten. Danke dafür!!
Unfassbar, was das Team von Stefanie Eichel jetzt leistet und die erste Startnummer ist auch schon da! Wer uns pro gelaufenen Kilometer dennoch unterstützen möchte, der darf sich gerne bei uns melden oder direkt spenden:

Hospiz Luise
Sparkasse Hildesheim
IBAN: DE91 2595 0130 0039 9993 31
BIC: NOLADE21HIK
Verwendungszweck: Marathon

Hasispende

Das ist sicherlich die rührendste Spende dieser Tage. Viele meiner KollegInnen und ich waren schockverliebt in den Handschmeichler-Hasen einer Patientin. Ich habe mit Erlaubnis ein paar Fotos gemacht und eine Freundin aus Burgwedel hat uns dann einen eigenen Luisen-Hasen genäht. Der muss unbedingt in Serie gehen. Wir sind sehr verliebt und mein Kollege Holger hat wie versprochen das erste Exemplar erhalten. Merci, Claudia!! Die Anleitung gibt es auf ihrer Seite bei KIRADO

Maskenspende

Dann gab es noch die Unterstützung vom NKR. Gleich 20 selbstgemachte Masken, die eine Mitarbeiterin nach ihrem Feierabend näht sind bei uns angekommen und helfen uns bei der täglichen Arbeit. Tausend Dank dafür!!

Wiederholungstäterin

Sandra von Centaurea Cosmetic hat uns auch schon wieder 100,50 Euro überwiesen. Dafür hat sie ihr letztes Trinkgeld und Spenden aus einem Hefedeal gesammelt. Danke dafür, liebe Sandra!

Schokolade

Eine große Spende in Form von Schokolade hat uns vor Ostern erreicht. Ich durfte bei Ikea Großburgwedel eine Wagenladung Schokolade abholen. Meine Freundin Amely hat es vermittelt und die Kolleg*innen von Ikea haben es umgesetzt. Die rechne ich jetzt aber nur auf unsere Hüften – nicht auf die Gesamtsumme. Vielen lieben Dank dafür!!

Damit bin ich bei 10.147,27 Euro von erhofften 25.000 Euro!!!!

Ihr wißt, es fällt in meiner Blogzeit noch einiges aus, aber ich bin ja schon dabei wieder kreativ zu werden. Zum Beispiel bei meiner neuesten Aktion, Minileinwände von Prominenten und KünstlerInnen gestalten lassen. Wer mitmachen will, der schreibe mir einfach eine Nachricht!
25jahrehospizluise@gmx.de

Herzlichen Dank an euch alle und ich freue mich auf weitere kreative Ideen und Unterstützung. Das Leben ist bunt!

Eure Nici

Fotos Nici, Claudia, Jacky & Pixabay