Eine Ente – viele Geschichten

Das Entenrennen des Niedersächsischen Knochenmark- und Stammzellspender-Registers (NKR) geht in die 11. Runde und das Hospiz Luise ist erstmalig mit einem Beitrag dabei! Die Big Duck mit der Nummer 25 … Eine Ente – viele Geschichten weiterlesen

Kalender

Wir sitzen uns gegenüber. Konzentriert schreibt ein Patient meinen Namen in seinen Kalender. Schwester Nicole Friederichsen. Den Nachnamen buchstabiere ich. Die Namen meiner Kolleg*innen sind teilweise auch vermerkt. Da wir … Kalender weiterlesen

Papa, das ist für dich

Ein handschriftlicher Zettel geschrieben von meiner Kollegin Gerda lag auf dem Schreibtisch, als ich vorletzte Woche ins Hospiz kam. Ein Jan Bergmann bat um einen dringenden Rückruf, wegen einer geplanten … Papa, das ist für dich weiterlesen

Auszeit

In zehn Tagen ist Heiligabend. Überall, wo ich mich gerade bewege sehe ich Menschen, die sich diesen Tag herbeisehnen. Eine Hoffnung damit verbinden, dann zur Ruhe zu kommen, eine Auszeit … Auszeit weiterlesen

Schenken

Zum Welthospiztag am 09. Oktober 2021 haben sich einige Mitarbeitende von uns auf den Weg gemacht, um in der Innenstadt von Hannover unser kleines Heftchen "Pusteblumenglück" zu verschenken. Mit Hospiz … Schenken weiterlesen

Herz (er) füllend

Wir lieben was wir tun. Das kann ich wohl für meine Kolleg*innen und mich behaupten. Wir begleiten schwerstkranke und sterbende Menschen und ihre Zugehörigen auf ihrem letzten Weg. Jeder gibt … Herz (er) füllend weiterlesen

Der Mai ist gekommen …

... und alles ist irgendwie noch so wie im letzten Jahr. Gerade habe ich nochmal gelesen, was ich vor gut 12 Monaten geschrieben habe. Von Müttern und Vätern heißt der … Der Mai ist gekommen … weiterlesen

Seelsorge im Hospiz Luise

In unserem Haus gibt es auch eine Seelsorgegruppe. Die Gruppe setzt sich aus Mitarbeiter*innen zusammen, die im ambulanten und stationären Bereich arbeiten, oder wie Schwester Hanna aus dem Mutterhaus in … Seelsorge im Hospiz Luise weiterlesen

Schaukeln

Wir haben alle einen langen und anstrengenden Winter hinter uns. Auch der März zeigte sich bisher nicht von seiner wärmsten Seite. Jetzt gewinnt die Sonne langsam an Kraft und die … Schaukeln weiterlesen

„Ich bin so froh hier zu sein“

Von meiner Kollegin Margarete bekomme ich ein paar Fotos gesendet. Sofort sehe ich, aus welchem Zimmer die sind. Bis vor ein paar Wochen war ich selbst noch als Krankenschwester bei … „Ich bin so froh hier zu sein“ weiterlesen