Tue Gutes – Teil 4

Alle Kraft, die wir fortgeben, kommt erfahren und verwandelt wieder über uns.
Rainer Maria Rilke

Der Sommer ist da und ich kann schon wieder von guten Taten berichten.
Ich habe mich sehr gefreut, dass gleich zwei kleine Schweine wieder den Weg ins Hospiz gefunden haben.

Ein kleines Schweinchen hat 65,21 Euro für uns gesammelt und durfte eine zeitlang bei Katrin Kokemüller in ihrem Friseurgeschät Kokis Coiffeur wohnen. Vielen Dank dafür!

Ein zweites Schwein hat bei Nicole Lang in der Haarschneyderey gewohnt, wo gleich alle Mitarbeitenden auf ihr Trinkgeld verzichtet haben, Kunden spendeten und der Betrag am Ende von Uwe Lang noch großzügig aufgefrundet wurde, so dass wir 400 Euro erhalten haben. Vielen Dank auch dafür!

Dann war da noch meine Kollegin Walburga Schnock-Störmer vom Leuchtturm e. V., die mir bei einem Besuch in Ihrem schönen Garten von der Aktion #wekickcorona erzählt hat. Unser Antrag war schnell und unkompliziert geschrieben und so haben wir unglaubliche 4000 Euro für die Beschaffung von Schutzkitteln erhalten. Wow!

Dazu kam noch meine Idee, Schutzkittelpatenschaften zu vergeben. Das hat sehr schnell jemand aufgeschnappt und schon hatten wir nochmal 1500 Euro für Schutzmaterialien! Die Spender*innen möchten gerne anonym bleiben, dennoch wollte ich das hier gerne erwähnen! Auch wenn Corona augenscheinlich an vielen Orten vorbei ist, sind wir im Hospiz auf die Materialien händeringend angewiesen und mehr als dankbar für die finanziellen Zuschüsse! Das habe ich allerdings in meiner Arbeitszeit organisiert, deshalb zähle ich das fairerweise nicht mit.

Ebenso unser Sommer (food) to go. Die Idee stammte von meiner Kollegin Manuela Gabbert Funke und mir und wir haben dank wundervoller Unterstüzung einiger Ladies Circle (LC 27, LC 127 und der TC 27), Janet Nesmedin, unseren Haupt- und Ehrenamtlichen ein großartiges Ergebnis von 2292,20 erzielt! Ein dickes Danke auch an meinen Chef, der sofort einverstanden war und Monika Ingelmann für das schöne Plakat im Vorfeld.

Mein Ziel ist also quasi schon erreicht, aber ihr wisst, die große Benefizversteigerung von Minileinwänden steht noch bevor. Das wird wunderbar, also bleibt dran! Ich bleibe es auch.

Jetzt verschwimmt mein Blog an manchen Stellen mit meiner neuen Stelle im Hospiz, aber ich glaube es ist egal, woher und in welcher Form die Unterstützung unser Hospiz erreicht. Es ist einfach wundervoll, dass so viele Menschen mit Herz an unserer Seite sind und ich bin so glücklich, dass meine neue Spendensumme sich nunmehr auf :
27.342,48 Euro beläuft (ohne Sommerfood und die anonyme Spende).

Mit viel Dankbarkeit im Herz,

Eure Nici

close up of tree against sky
Photo by Pixabay on Pexels.com

Fotos: Benush Martinez und ich 😊

Kommentar verfassen